Hinweise zum Datenschutz

Wir bei DHK Rechtsanwälte räumen dem Schutz Ihrer personenbezogenen Daten einen hohen Stellenwert ein. Deshalb gehen wir vertrauensvoll mit Ihren Daten um und respektieren die Privatsphäre unserer Besucher und Kunden.

Wenn Sie unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen wollen, z.B. unseren Newsletter abonnieren, kann es erforderlich sein, auch personenbezogene Daten anzugeben. In diesem Fall versichern wir Ihnen, dass wir diese Informationen nur zu dem Zweck verarbeiten, zu dem sie uns gegeben wurden.

Alle Mitarbeiter, Zeitarbeitskräfte, Praktikanten und Aushilfen werden bei Aufnahme ihrer Tätigkeit durch unseren Datenschutzbeauftragten auf Verschwiegenheit und die Einhaltung der Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes und mit Wirkung zum 26.5.2018 auch der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verpflichtet.

Zur weiteren Sensibilisierung unserer Mitarbeiter nehmen diese regelmäßig an IT-Sicherheits- und Datenschutzschulungen teil.

 

I. Datenverarbeitung

Wir erheben automatisch in unseren Server Logfiles Informationen, die Ihr Webbrowser an uns übermittelt. Dies sind:

Browsertyp/ und -version
verwendetes Betriebssystem
IP-Adresse des zugreifenden Rechners
Uhrzeit der Serveranfrage

Eine personenbezogene Speicherung dieser Daten erfolgt nicht. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

 

II. Cookies

Auf unseren Seiten verwenden wir an mehreren Stellen so genannte „Session-Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Webbrowser speichert. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Webbrowser-Software verhindern. Session-Cookies werden nach Beendigung Ihres Besuches automatisch gelöscht.

 

III. Webanalyse

Auf dieser Website wird der Webanalysedienst Google Analytics eingesetzt. Auch hierbei werden nur Informationen gespeichert, die Ihr Webbrowser automatisch sendet. Die Auswertung erfolgt auf Basis der anonymisierten IP-Adresse, so dass eine Zuordnung zu Ihrem Webbrowser ausgeschlossen ist. Wir verwenden diese Information, um die Nutzung der Website auszuwerten. Sollten Sie mit der Speicherung Ihrer IP-Adresse nicht einverstanden sein, so können sie diese durch eine Einstellung Ihres Browsers unterbinden (sogenanntes „Opt-out“).

 

IV. Weitergabe von Daten an Dritte

In folgenden Fällen kann unter Beachtung strenger vertraglicher und gesetzlicher Auflagen eine Weitergabe Ihrer Daten erforderlich sein:

An externe Dienstleister zur Datenverarbeitung: Wenn Dienstleister mit persönlichen Daten unserer Kunden in Berührung kommen, erfolgt dies im Rahmen einer sogenannten Auftragsverarbeitung. DHK Rechtsanwälte bleibt auch in diesem Fall für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Der Dienstleister arbeitet ausschließlich gemäß unseren Weisungen, was wir durch strenge vertragliche Regelungen, durch technische und organisatorische Maßnahmen und durch ergänzende Kontrollen sicherstellen.
Aufgrund gesetzlicher Verpflichtung: In bestimmten Fällen sind wir gesetzlich verpflichtet, Daten an eine anfragende staatliche Stelle zu übermitteln. Darüber hinaus geben wir keine Daten an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

 

V. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person durch uns verarbeiteten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung sowie weiterhin auf Löschung und Weitergabe ihrer Daten an Dritte.

Sie können Ihre Einwilligung zur Verwendung der personenbezogenen Daten uns gegenüber jederzeit widerrufen. Wir weisen darauf hin, dass wir auch in diesem Falle berechtigt bleiben, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten, wenn dies zu Zwecken der Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages erforderlich ist. Gleiches gilt, wenn Sie Dritten eine Zustimmung zur Datenverarbeitung erteilt haben und wir Ihre Daten vereinbarungsgemäß im Auftrag dieses Dritten verarbeiten sowie ferner, wenn die Verarbeitung rechtlich vorgeschrieben ist, oder von einem Gericht oder einer Behörde gefordert wird.

Möchten Sie ihre Betroffenenrechte wahrnehmen, so werden Sie sich bitte per e-mail oder postalisch an unseren Datenschutzbeauftragten unter Verwendung der am Ende dieser Erklärung angegebenen Kontaktdaten.

 

VI. Beschwerderecht

Wenn Sie der Ansicht sind, dass DHK Rechtsanwälte Ihre personenbezogenen Daten nicht in Übereinstimmung mit den hierin beschriebenen Vorgaben oder mit den im EWR geltenden Datenschutzgesetzen verarbeitet, können Sie jederzeit Beschwerde bei der Datenschutzbehörde des Landes NRW oder des EWR-Mitgliedslandes einlegen, in dem sich Ihr Wohnsitz befindet.

 

DHK Rechtsanwälte
Der Datenschutzbeauftragte
Jülicher Straße 215
52070 Aachen
E-Mail: datenschutzbeauftragter@dhk-law.com